Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad2 und LTE?
01.07.2011, 01:19
Beitrag: #7
iPad2 und LTE?
Guten Tag liebes Forum!

Ich weiß nicht was ich noch tun soll.
Das iPad2 wurde vorgestellt, aber es gab keinen Hinweis auf LTE.
Der neue Mobilfunkstandard ist ja keine Zukunftsmusik, denn die ersten Funkzellen – vor allem im ländlichen Raum – funktionieren ja bereits. In Bild am Sonntag gab es einen Test in einer der ersten Vodafone-Zellen in Brandenburg mit geradezu unglaublichen Übertragungsraten. Wer mit iPhone und iPad beruflich unterwegs ist, wird auf die LTE-Fähigkeit größten Wert legen müssen. Wie sieht es denn da bei Apple aus?

Wer kennt dieses Problem?

Mit freundlichen Grüßen,

carcha
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2011, 02:08
Beitrag: #8
Re: iPad2 und LTE?
Ein iPad ohne LTE finde ich uninteressant, denn ein Gerät ohne LTE dürfte in zwei Jahren vermutlich nur noch schwer zu verkaufen sein.

VG!
carcha
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2011, 03:01
Beitrag: #9
Re: iPad2 und LTE?
Grüetzi,

Da LTE noch so ziemlich am Anfang steht und noch lange nicht flächendeckend ausgebaut ist, wird Apple genau wie andere Anbieter diesen Gaul wohl erst später reiten.

Goodbye!
cracker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2011, 04:57
Beitrag: #10
Re: iPad2 und LTE?
Die Mobilfunkanbieter haben bereits Tarife auf ihren Seiten. Der Ausbau wird jetzt sehr schnell gehen, denn die Frequenzen wurden von der Bundesnetzagentur für 4,5 Milliarden gekauft und müssen wieder reinverdient werden. Da bei LTE die Funkzellen viel größer als bei UMTS sind, wird der Ausbau auch schnell gehen.
Der Trend geht wohl gerade beim Internet in Richtung drahtlos. Ich wohne auf dem Land und bekomme per Kabel nicht mehr als DSL1000. Mit Speedmeter auf dem iPhone gemessen habe ich bereits jetzt über UMTS eine Geschwindigkeit entsprechend DSL2500. Der Bild-Reporter hat in Brandenburg per LTE einen Upload von 2Mbit und so um die 17 Mb/Sekunde Download gemessen. Für die Mobilfunker ist die drahtlose Lösung natürlich ungleich preiswerter, als Kabel zu verlegen. Über die sonstigen Auswirkungen auf Menschen bei einer so heftigen Datenübertragung, scheint sich niemand wirklich mehr zu interessieren.
MfG.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2011, 05:49
Beitrag: #11
Re: iPad2 und LTE?
Abwarten. Damals bei UMTS haben die Mobilfunkanbieter gigantische Summen bezahlt und hätten jedes Interesse haben müssen, das sehr schnell praktisch anzubieten. Trotzdem hat es etliche Jahre gedauert, bis der Dienst verfügbar war, und nochmal ein paar Jahre, bis die Masse der Endgeräte das auch unterstützt haben. Ja, es ist richtig, dass LTE von Politikern nun ins Gespräch gebracht wird, um den peinlichen Mangel an DSL auf dem Land möglichst schnell zu beheben. Aber auch da gab es über die Jahre immer wieder ähnliche Aussagen bzgl. anderen Technologien. Ich bin da sehr skeptisch.

Mal abgesehen davon, dass für Apple vorrangig der US-Markt zählt. Wenn sich da in absehbarer Zeit ein gutes LTE-Netz entwickelt, wird es das auch in zukünftigen iPhones und iPads geben. Kommt das aber vorerst nur in Europa oder gar nur in Deutschland, ist das Apple ziemlich egal. Man denke nur an das Original-iPhone, das ja auch kein UMTS konnte, obwohl das in Europa zu dem Zeitpunkt längst Standard war.
Mit freundlichen Grüßen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.07.2011, 07:37
Beitrag: #12
Re: iPad2 und LTE?
Tschau. Es gibt derzeitig keinen Anbieter der ein Handy mit LTE anbietet, warum sollte Apple hier den Anfang machen? LTE wird dieses und wohl auch im nächsten Jahr erstmal ausgebaut in den sogenannten 'weissen Flecken' also auf dem Land wo keine schnelle Alternative per Kabel vorhanden ist , damit ist die Verbreitung bis Ende des Jahres wohl nichtmal im Bereich mehr als 5% der Teilnehmer wenn überhaupt , die Masse der Kunden wohnt in Ballungsräumen und dort gibt es mit Wlan , HSDPA+ usw. bisher weit genug Möglichkeiten sein Ipad oder Iphone zu nutzen, zumal die Tarife für Leute die Wert auf Geschwindigkeiten jenseits Kabel legen bei LTE sowieso beschi.... sind alle Anbieter drosseln bei 5-20GB das ist mit Geschwindigkeiten jenseits der 5-7Mbit (die HSDPA jetzt schon bietet) sehr schnell verbraucht und daher bisher sinnlos
MFG,
derleon
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
meldung aktualisierung netzwerkbetreiber, web.de app zeigt keine mails, ipad putzen, pdf wie buch ipad, bilder löschen ipad 2, ipad probleme tastatur, bilder vom ipad 2 löschen, ipad safari zurücksetzen, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum