Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad versus Kindle
06.05.2011, 17:48
Beitrag: #7
iPad versus Kindle
Momentan nutze ich noch einen Kindle von Amazon, und dies nur ab und an. Ich lese Romane und auch mal Zeitschriften, die aber auf dem Kindle nicht wirklich der Hit sind.
Lange hatte ich ja das iPad als Lesegerät ausgeschlossen (da nicht eInk). Nun bin ich doch wieder ins Grübeln bekommen. Ich habe auch die Time abonniert, das könnte ich künftig alles über's iPad machen, interaktives Material inklusive.
Ich möchte vorwiegend auf englisch lesen, da ist natürlich ein eingebautes Wörterbuch sehr nützlich, bei meiner 'offline-Ausgabe' der Times muss ich doch immer wieder mal was nachschlagen.
Ich denke auch, dass das iPad auch in Sachen Weiterverarbeitung der Texte für's Studium auf Dauer bessere Lösungen bieten wird. Noch dazu ist es für viele andere Dinge zu gebrauchen. Ich kann mir auf Reisen künftig also den Laptop sparen, was mir sehr entgegenkommen würde.
Aber letztlich ist ausschlaggebend, wie sich darauf Bücher und Zeitungen lesen lassen. Ich würde den Kindle dann abgeben. ich bin keine Leserate, lese also nicht jeden Tag stundenlang auf dem Gerät. Aber für Zeitungen/Zeitschriften sowie regelmäßig englischsprachige Bücher möchte ich es nutzen.
Gibt es da Erfahrungswerte?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 18:25
Beitrag: #8
Re: iPad versus Kindle
Das iPad dürfte deine Anforderungen sehr gut abdecken, denke ich. Ich habe zwar bis jetzt nur rund 2 Stunden damit 'rumgespielt', war aber sehr angetan.
Für die Zeitung zwischendurch, mal ne Website, bisschen Web 2.0 perfekt geeignet. Wenn es dir also nicht zu teuer ist, schlag zu!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 19:38
Beitrag: #9
Re: iPad versus Kindle
Zeitschriften kann man mit dem iPad perfekt lesen. Mit der App Zinio bekommt man eine riesige Auswahl (englischsprachiger) Zeitschriften. Die SPIEGEL-App ist so gut, dass ich mein normales Abo gekündigt habe und nun nur noch das E-Paper auf dem iPad lese. Allerdings sind die Zeitschriften NICHT in iBooks - mit Wörter direkt nachschlagen ist also nicht. Mit der Kindle-App kannst Du zwar auf Deine Kindle-E-Books zugreifen, aber nicht auf Kindle-Zeitschriften-Abos. Und im deutschen iBooks-Store kannst Du nicht auf die englischsprachigen E-Books zugreifen - dafür brauchst Du einen Account im US-Store mit entsprechenden Problemen beim Bezahlen (nur über US-Giftcards).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 20:09
Beitrag: #10
Re: iPad versus Kindle
Ich habe auch einen speziellen eBook Reader (Cybook Opus), aber der verstaubt in der Ecke, seit ich das iPad habe.
Die eBook Reader haben ja auch Nachteile: Man kann nur dann ohne Extralicht lesen, wenn wirklich gute Lichtverhältnisse da sind, und irgendwie sieht alles gleich öde aus, sowohl was die Farben betrifft, als auch das Layout.
Da ist das iPad ganz anders, das ist viel näher an einem richtigen Buch dran, dadurch macht das lesen auch mehr Spaß. Man hat sogar das genaue Layout eines Buches, wenn man PDF liest. Durch die gute Regulierung der Hintergrundbeleuchtung kann man auch recht augenschonend lesen, also ohne das es 'blendet'.
Auch Zeitungen kann man gut lesen, sogar sehr gut. Entweder als PDF oder als spezielles App. Beides funktioniert prächtig.
Texte bearbeiten geht auch gut, sogar bei PDF Dateien.
Kurz: Zögere nicht lange und hole das iPad, weil es als eReader gut geeignet ist, und zugleich noch 1001 andere Sachen kann. Da kommt kein eReader mit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.05.2011, 21:17
Beitrag: #11
Re: iPad versus Kindle
Ich find das iPad zum Lesen vom allem Möglichen auch klasse. Lese grad das 3te eBook aus dem Store, diverse Magazine, Newsfeeds etc.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2011, 11:43
Beitrag: #12
RE: iPad versus Kindle - kindle wireless reader vs ipad
@alle
Hier meldet sich Michel. Ich bin BASE Botschafter und habe auf dieser Site bereits in einem anderen Thread gepostet. Ich glaube auch, dass sich Kindle im Vergleich zum iPad nicht durchsetzen wird. Mich interessiert in dem Zusammenhang die Frage, welche Magazine auf dem iPad besonders interaktiv gestaltet sind – und welche Titel eher als pdf-Magazin zum Scrollen gestaltet sind. Was ist eure persönliche Top 3 Liste in den beiden Bereichen?
Michel
BASE Botschafter
http://botschafter.blog.base.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
canon mg5350 probleme, ipad mac book via bluetooth internet einrichten, fotos von privatfreigabe auf ipad, ipad firewall, ipad offene programme anzeigen, ipad 2 fotos löschen, pdf wie buch ipad, virenschutz für ipad, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum