Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad in Neuseeland: SIM-Karte
07.09.2011, 13:39
Beitrag: #6
iPad in Neuseeland: SIM-Karte
Grüß Euch liebe Forumgemeinde.

Ich weiß nicht was ich noch tun soll:
Da ich demnächst in Neuseeland Urlaub mache und aufs iPad nicht verzichten kann / will brauche ich eine entsprechende SIM-Karte. Ich habe mich schon fast dumm gegoogelt und nix entsprechendes gefunden auf prepaid Basis.
Da hier ja Leute mitschreiben die weltweit unterwegs sind wäre ich für einige Tipps dankbar.
Gibts irendwas neuseelandspezifisches oder auch irgendeinen globalen Anbieter? Oder kann ich einfach in einen Vodafoneshop dort spazieren und mir eine SIM fürs iPad kaufen?

Kann jemand weiterhelfen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2011, 15:36
Beitrag: #7
Re: iPad in Neuseeland: SIM-Karte
Heil operdiva,

Eigentlich gibts da soweit ich weiß nur Vodafone oder Telecom mit ihrem neuen XT-Network (UMTS). Viele meiner Freunde hatten Vodafone, allerdings nur zum telefonieren. Die Netzabdeckung ist aber generell nicht so gut, kommt drauf an wo Du dich befindest oder sogar eine Rundreise um die beiden Inseln machst. Was jetzt besser wäre von beiden weiß ich aber nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2011, 16:55
Beitrag: #8
Re: iPad in Neuseeland: SIM-Karte
Mahlzeit Ich hatte im Januar eine SIM-Karte von Vodafone. Das klappte ganz gut, wobei du zum Aktivieren ein Handy verwenden musst. Zum Glück hatte meine Freunding noch ein unlocked 2G iPhone dabei. Mein Telekom-Dings hätte mir da nicht viel geholfen.

Netzabdeckung war ok, obwohl ich selten im 3G-Netz surfen konnte. Ab und zu in Großstädten mal. Ab und zu mal Mails checken oder Facebooken war ok. Zum Upload meiner Bilder war's eher nicht geeignet.

Eine gute Alternative sind WLANs auf Campingplätzen. Da kann man sich auch eindecken. Da kauft man dann Minutenpakete, die man teilweise auf anderen Campingplätzen weiterverwenden kann (wenn's der gleiche Anbieter ist). Viele Cafés bieten auch WLAN (oft für Kunden).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2011, 18:28
Beitrag: #9
Re: iPad in Neuseeland: SIM-Karte
Aber das mit dem WLAN hilft mir schon weiter, selbst das konnte ich bisher nirgendswo finden. DANKE
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.09.2011, 20:13
Beitrag: #10
Re: iPad in Neuseeland: SIM-Karte
Grieß Eahna Wenn du mal eine SIM-Karte aktiviert hast, kannst du bei Vodafone per SMS Datenvolumen hinzubuchen (Top Up Bundles). Dazu musst du vorher deine Kreditkarte registrieren. Beim Kauf der SIM-Karte sind schon ein paar 100 MB Volumen inkludiert.
Als Top Ups gab es damals: 30 NZ$ für 512MB und 10 NZ$ für 100MB
Tschööööö,
Caterina
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
jambox reset, ipad werbung blocken, wie schnell ist 3g, ipad notizen verschwunden, canon mg5350 erfahrungen, telefonieren mit skype und ipad, ipad kalenderfarben ändern, bild mobil ipad konfiguration, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum