Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad Speicher in der Wolke
20.06.2011, 11:08
Beitrag: #7
iPad Speicher in der Wolke
Moin,
bereits an anderer Stelle wurde das Thema Speicher in der Wolke angesprochen. Inzwischen habe ich mich etwas schlau gelesen.
Der allgemeine Standard für dies wäre das http://de.wikipedia.org/wiki/WebDAV Protokoll.
Der wesentliche Vorteil ist die Verwendung des HTTP Protokolls und des Ports 80 - dies ist ohne Admin-Rechte überall möglich.

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie kommt man an den Speicher und welche Apps unterstützen das.

1. Anbieter

http://www.mydrive.ch/ - 2GB Gratis

Diese haben auch eine http://www.mydrive.ch/de/help:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2011, 12:34
Beitrag: #8
Re: iPad Speicher in der Wolke
Sicherlich sollte man auch die Dropbox erwähnen
kostenlose Web, PC und iPad Anwendung....2GB gratis Speicher, welcher man aber erweitern kann...jedoch kostet dies dann

ist der Goodreader wirklich ein Wolkendienst? ich dachte immer, dass die dateien, die ich da reinwerf den Speicherplatz des iPads belasten...
gut zu wissen
Viele Grüße.

Chris112
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2011, 12:47
Beitrag: #9
Re: iPad Speicher in der Wolke
DropBox.com - leider kein WebDAV
somit muss man eine Applikation installieren und dazu benötigt man unter Windows Admin Rechte
GoodReader
kann von jedem WebDAV System und auch von der DropBox die Daten runter laden.
Womit wir wieder bei dem Thema der Synchronisation wären!
MFG.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2011, 13:06
Beitrag: #10
Re: iPad Speicher in der Wolke
Goodreader speichert tatsächlich alle Dateien lokal auf dem iPad. Er bietet aber die Möglichkeit, auf Wolkenlaufwerke zuzugreifen. Dies dürfen WebDAV-Laufwerke oder solche mit anderen Protokollen sein. Für die gängigsten Anbieter - z. B. DropBox - sind vorkonfigurierte Zugangswege vorhanden, es muss nur noch Benutzername und Kennwort eingegeben werden. Nicht vorgegebene Anbieter erfordern zusätzlich die Eingabe von Zugriffs-URLs und ggf. Port-Angaben etc.

Beim Zugriff auf eine Datei in der Wolke läd der GR diese dann auf's Gerät und speichert sie dort, um sie lokal zu öffnen. Das Öffnen einer Datei direkt auf dem Wolkenlaufwerk ist nicht möglich. Auch der Upload in die Wolken ist mit GR möglich.
Tschüsi
Flubi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2011, 14:59
Beitrag: #11
Re: iPad Speicher in der Wolke
Wie geht denn das laden in die Wolke mit GoodReader? Hab ich bisher nicht gefunden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2011, 16:18
Beitrag: #12
Re: iPad Speicher in der Wolke
Der Weg des Uploads ist tatsächlich intuitiv kaum auffindbar. Man muss zuerst mit dem Wolkenlaufwerk verbinden und den gewünschten Zielordner aufrufen. In diesem Fenster ist unten rechts ein Button 'upload'. Danach erst können die hochzuladenden Dateien ausgewählt und per Tasten-Touch abgeschickt werden. Lg.
jmerhaut05@gmail.com
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
3g wlan router, internet über ipad auf mac book, über mac ins internet ipad, ipad safari pdf speichern, lightning ipad synchronisieren, ipad pdf konvertieren, ipad nur ein kalender, www,sympthome .ch, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum