Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad-Review: Plants vs. Zombis HD
09.08.2011, 20:56
Beitrag: #4
iPad-Review: Plants vs. Zombis HD
Ich habe auch schon gesucht, aber noch keine Lösung gefunden.

Nachdem ich in den letzten Wochen sehr viel Spaß mit dem Spiel Plants vs. Zombis hatte, möchte ich nachfolgend mein erstes kleines bebildertes Gamereview dazu schreiben.

Monatelang konnte ich mich erfolgreich dem Reiz dieses hochbewerteten Spiels entziehen, aber nachdem ich von Civilisation Revolutions auf dem iPhone eher enttäuscht wurde, musste ich mir einen alternatives Strategiespiel zum iPad Launch suchen und PvZ HD war da ohne Frage ein Glücksgriff...

Die genial komponierte und sehr gut passende Musik kann ich Euch hier leider nicht einspielen, aber glaubt mir, sie geht so gut ins Ohr wie die Grafik ins Auge.

Aber zurück zum Spiel, dessen Spielprinzip im Grunde ganz einfach zu erklären ist, denn wie so oft in letzter Zeit: Die Zombis greifen an und nur Du kannst sie aufhalten! :mrgreen: Die Einzigen, die sich ihnen todesmutig entgegenstellen, sind Deine geliebten Gartenplanzen. Diese aber weitaus wehrhafter sind als man zunächst vermuten könnte.
Die Zombis wollen - mit dem unehrenhaften Ziel unser Hirn zu verspeisen - unser Haus erreichen und als Naturliebhaber versuchen sie das nur auf dem grünen Rasenstreifen. Wer anders als unsere geliebte Erbsenpflanze kann sich ihnen in den Weg stellen?! Als Kind hab ich die Erbsen (vor allem in Suppenform) gehasst, dank PvZ habe ich sie aber inzwischen zu schätzen gelernt, denn die Erbsenpflanze ist Eure erste Hauptwaffe gegen die Zombis.

Ihr seht links oben den Balken mit verfügbaren Pflanzen (am Anfang des Spiels natürlich nur diese eine) und ab und an regnet es gelbe Lichtkügelchen vom Himmel, die jeweils 25 Punkte bringen. Habt ihr 100 Punkte zusammen, düft ihr eine Erbsenpflanze auf einem Feld planzen...

Irgendwann ist es dann soweit und mit gruseligem Stöhnen nähern sich die ersten Zombis Eurer Bastion. Danke unse inzwischen aufgebauten Erbsenpflanzenbatterie wenig erfolgreich, wie Ihr am verlorenen Arm unseres Zombis sehen könnt...


Gegen Ende des Levels kommt dann die große Zombiwelle - bis dahin solltet Ihr Eure Abwehr durchdacht positioniert haben, was hier im ersten Level noch relativ einfach ist... Wie lange Ihr Euch erwehren müsst, seht Ihr übrigens am Balken unten rechts. Habt Ihr diese Welle überstanden, ohne das die Zombis zu Eurem Haus durchgedrungen sind, bekommt Ihr meistens eine neue Pflanze freigeschaltet (siehe nachfolgendes Bild). Manchmal gibts aber auch Geld, von dem Ihr später Extras - wie besonders durchschlagkräftige Pflanzen- kaufen könnt oder einen (witzig geschriebene) Nachricht von den Zombis.

In unserem Fall gabs hier die Sonnenblume, die im Grunde die zweite wichtige Pflanze in unserem Garten ist, da sie neben der Sonne auch regelmäßig Energiekügelchen produziert, die wir dann in andere Pflanzen investieren können. Dies ist auch bitter nötig, um das Spiel zu bestehen, da in den folgenden Levels die Zombis versuchen, mit immer gewiefteren Methoden zu ihrem vermeintlichen Recht zu kommen.

Dabei geht die Steuerung übrigens hervorragend von der Hand - das Spiel ist wie gemacht für den Touchscreen des iPads. Selbst in stressigen Situationen behält man immer die volle Kontrolle und kann sich zumindest nicht damit rausreden, wenn man mal wieder gegen die Zombis verliert.

Apropos Zombis... hier mal beispielhaft einer der späteren 49 Level: Wie Ihr seht, warten bereits diverse Zombigattungen auf die Eroberung unseres Daches...


Nun haben wir, wie Ihr sehen könnt, bereits eine wesentlich größere Auswahl an verschiedenen Pflanzen (am Ende des Spiels ca. 50), was eine durchaus motivierende strategische Note ins Spiel bringt. Eure Auswahl müsst Ihr dabei immer an der vor Levelbeginn zu sehenden Zombihorde rechts ausrichten. Diese ist nie homogen, sondern setzt sich immer aus unterschiedlichen Zombiarten zusammen, von denen es 26 an der Zahl gibt. Vom einfachen Wald- und Wiesen-Zombi bis zum untoten Elvis in Begleitung 4er tanzender Zombiefreunde ist alles dabei.


Wie Ihr auf dem nachfolgenden Bild sehen könnt, rennen die Zombis bereits mit in Ihrer ersten Angriffswelle gegen uns an. Dabei liefern uns die Sonnenblumen hinten wertvolle Energie, während die Maiskolben schon aus großer Entfernung Maiskörnern auf die Zombis katapultieren. Schafft es ein Zombi bis zu unseren Pflanzen wirds eng, dann dann mampfen sie unsere grünen Freunde weg - eine nach der anderen. Das gilts unbedingt zu verhindern!



Das verzögern können einzig die Nüsse, die in der nachfolgenden Spielszene bereits ein Bollwerk gegen die Zombiflut bilden. Zudem haben wir bereits mehrere teure aber gute Dreifachschoten gepflanzt, die gleich 3 Reihen auf einmal unter Beschuss nehmen können. Leisten konnten wir uns das dank der Doppelsonneblumen, die ich nach dem vorherigen Level im Extras-Shop gekauft habe.


Zur Sache gehts - wie immer - gegen Ende es Levels, wenn ganze Zombihorden gegen unseren pflanzlichen Schutzschild branden. :mrgreen: Aber in diesem Fall war die Kombination der Pflanzen offenichtlich gut gewählt...


Eine weitere Hilfe und spielerische Bereicherung dabei ist der Shop unseres abgedrehten Nachbarn, in dem uns immer wieder neue Extra-Pflanzen offeriert werden. Nur so werden wir mit den ständigen neuen Zombiarten fertig (links zu sehen), die sich immer gemeinere Methoden einfallen lassen, um uns zu ihresgleichen werden zu lassen...

Ca. alle 10 Level wechselt die Szenerie (Vorgarten, Pool, Dach...) unterbrochen von verschiedenen Minispielchen. Zudem gibt es immer wieder neue Spielelemente wie z.B. Dunst, Nachtmodus mit anderen Pflanzen, Arcademodus usw. - für Abwechslung ist also gesorgt.

FazitSo lang wie mein gesamter Beitrag ist, so kurz ist mein Fazit: Plants vs. Zombis ist ein Ausnahmespiel, das mich derzeit an den (Touch)Screen fesselt wie kein anderes. Das einfache Prinzip verführt mit seiner liebevollen Umsetzung immer wieder zu 'nur noch einer' Runde und versüßt mir einfach den Alltag. Wer also knifflige Spiele mit einer Prise aberwitzigem Humor mag, ist mit PvZ gut bedient und wird - wie ich auch - seine Freude haben.

P.S.: Warum die Bilder in meinem Heimatforum problemlos eingebunden werden konnten, hier aber leider nicht, kann ich leider nicht sagen. Hoffe Ihr seid zwischenzeitlich nicht eingeschlafen.
Wer kann mir helfen?
Schönen Dank und viele Grüße.
cultvari
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2011, 22:00
Beitrag: #5
Re: iPad-Review: Plants vs. Zombis HD
Danke für das nette Review. Also scheint PvZ doch mehr als eine weitere Tower Defense Variante zu sein.

Gibt es eigentlich beim iPad keine Screenshotfunktion wie beim iPhone? Ist doch was umständlich das alles mit ner Fotokamera abzufotographieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2011, 22:08
Beitrag: #6
Re: iPad-Review: Plants vs. Zombis HD
*seufz* Ja, das war echt anstrengend, aber was tut man(n) nicht alles...

Ich glaube nein, so eine Funktion / App gibts (noch) nicht. Wie geht denn das beim iPhone? Ist das eine Jailbreak-App (weil sie ja im Hintergrund laufen muss) oder eine Grundfunktion?
Schöne Grüße. cultvari
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
wie sortiere ich bilder auf dem ipad, goodreader review, besten must have cydia apps iphone deutsch, ipad2spannungsriss, sms with ipad 2, ipad arbeitsspeicher löschen, bilbetrachtung auf ipad, noten lernen mit ipad, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum