Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad-Navigation: Apps?
10.09.2011, 01:50
Beitrag: #6
iPad-Navigation: Apps?
Salut
ich bin ratlos:
Ich habe hier ja schon viel über die diversen Möglichkeiten der Navigation mit den einschlägigen Apps und dem iPhone gelesen.
Aber so gut wie nichts über iPad mit Navigon, TomTom, iGo, Sygic und Konsorten. Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt? Brauche ich da eine externe GPS-Maus, oder einen Verstärker?
Wie zuverlässig ist der GPS-Empfang? Wer kann mir helfen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2011, 02:52
Beitrag: #7
Re: iPad-Navigation: Apps?
Grüße,
das iPad 3G hat einen sehr guten GPS Chip. Sollte also alles kein Problem sein. Es fehlen aber noch die nativen Navi-Apps fürs iPad.

/Co-Pilot gibts schon. Aber bisher nur im US-Store. Lange wirds nicht mehr dauern bis TomTom und Navigon mit Apps kommen

Auf Wiedersehen

langm
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2011, 04:05
Beitrag: #8
Re: iPad-Navigation: Apps?
Ja, das denke ich auch. Aber ich fahre in 2 Wochen an die belgische Küste und dachte zum allerersten Mal daran mir eine Navi-App zu zulegen, da mein alter Atlas doch schon sehr zerfleddert ist

Deswegen hatte ich mich vor 2 Wochen auch dafür entschieden NDrive zu kaufen und ?schwupps? ,war es weg aus dem App-store.

Aber, wie gesagt: Vielleicht hat ja jemand schon ?Erfahrungen? mit den bestehenden iPhone Apps auf dem iPad gemacht.

Ich möchte mir nämlich nicht z.B. Navigon kaufen und dann feststellen, daß es unzuverlässig läuft, ohne jailbreak und GPS-Maus.

Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2011, 05:46
Beitrag: #9
Re: iPad-Navigation: Apps?
Tschau

Also deinen Atlas kannst du durchaus durch Google Maps jetzt schon ersetzen, das GPS arbeitet wunderbar und das Kartenmaterial ist hervorragend, ich benutze es selbst.

Was halt noch fehlt ist zumindest die automatische Kartendrehung in Blickrichtung, momentan sind die Karten immer Nord/Süd ausgerichtet. Bis dann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.09.2011, 06:18
Beitrag: #10
Re: iPad-Navigation: Apps?
Ich habe auf meinem iphone navigon europa...
als ich mein ipad mit itunes syncronisiert habe, war navigon auf meinem ipad..
gleich ausprobiert.... ging ohne probleme... bräuchte man nur noch ne saugnapfhalterung für windschutzscheibe...
also im ernst.. das ging ohne probleme sofort... findet ultra schnell den sat.
habe es mal probehalber auf beifahrersitz gelegt... hat super funktioniert...
Auf Wiedersehen
Dirkk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
ipad autoradio doppel din, ipad virenschutz, ipad alben löschen, ipad safari pdf speicherort, ipad offene programme anzeigen, virenschutz kostenlos für ipad, ipad lesezeichen löschen, ipad 2 pdf dateien bearbeiten, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum