Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad-Dock: Erfahrungen?
02.06.2010, 13:27
Beitrag: #5
iPad-Dock: Erfahrungen?
Grüß Sie.
Http://www.macmaniacs.at/auspackzeremoni...-ipad-dock

Wenn von Euch schon jemand glücklicher Besitzer ist, möge er hier seine Erfahrungen kundtun.
Ich selber werde es mir erst in 1,2 Monaten kaufen.
Viele Grüße! addmaus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2010, 14:12
Beitrag: #6
Re: iPad-Dock: Erfahrungen?
Pfürti,
Ich habe zwar schon das Dock, aber noch nie benutzt, vielleicht sollte das wirklich mal tun .... werde es allerdings ausschließlich zum Syncen nutzen, da ich ja das iPad zu 99% um Querformat Modus nutze .... Ist auch der Grund, warum ich es nicht mit Tastatur bestellt habe ... nehme da lieber die Bluetooth Tastatur und das iPad auf einem normale einfachen Ständer..

Schöne Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2010, 15:01
Beitrag: #7
Re: iPad-Dock: Erfahrungen?
Guten Tag!

Als die kleine Kiste ankam, dachte ich zuerst, es wäre ein Bausatz.
Ich bin nämlich davon ausgegangen, ich Depp, dass das iPad Dock, die komplette Breite des iPad´s einnehmen würde, wie halt beim iPhone. Dem ist aber nicht so
Wie dem auch sei, nachdem ich also das iPad aufgesteckt habe, musste ich feststellen, dass das iPad, trotz der kleinen Fläche des Docks, fest und stabil auf dem Dock sitzt.

Was mir aber sofort aufgefallen ist, ist, dass der Winkel doch recht spitz ist. D.H., wenn man normal vor dem Schreibtisch sitzt, hat man eher das Gefühl von oben auf das iPad zu schauen, als direkt rauf. Hier müsste sich der Winkel verstellen lassen.
Was mich weiterhin nun doch stört, ist die Tatsache, dass man das iPad nur im Hochformat aufstecken kann. Möchte man also zum Beispiel, das Dock gleichzeitig als Ständer nutzen, hat man halt, neben dem spitzen Winkel auch das Problem, wenn man mit einer Tastatur schreiben möchte, dass man nur Programme nutzen kann, die auch das Hochformat nutzen, also fällt Keynote z.B. schon mal aus.
Fazit:

Das Dock eignet sich in meinen Augen nur zum Syncen und zum Laden, damit es halt nicht auf dem Schreibtisch rumliegt und platzsparend in der Ecke stehen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2010, 15:04
Beitrag: #8
Re: iPad-Dock: Erfahrungen?
Hey! Hey Klasse Service, danke! Da das iPad bei mir nur zum Laden und Aufbewahren ins Dock käme, werd ich demnächst wohl eins bestellen.
Tschö DerPicknicker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
4-in1-connection kit probleme, airport ipad drucken, cylon ipad, tdcomponents ipad entspiegeln, ipad 1 pin eingeben, drucken vom ipad auf airport express, ipad drucken mit airport express, tdcomponents erfahrung ipad, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum