Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad, CameraConnectionKit, Nikon Raw-Dateien und FotoApp
24.06.2011, 08:24
Beitrag: #5
iPad, CameraConnectionKit, Nikon Raw-Dateien und FotoApp
Glück auf. Ich bin ratlos!

Ich habe ein iPad, das CameraConnectionKit und eine Nikon D700, mit der ich Fotos im Raw-Format mache.

Die Nikon kann ich per USB ans iPad anschließen und ich kann die Fotos aufs iPad übertragen und dort anschauen.

Aber ein paar Fragen:
- wenn ich die Kamera angeschlossen habe und Fotos zum Übertragen auswähle, kann ich nur die Thumbnails sehen. Ich kann nicht die Fotos in groß sehen und durchblättern. Geht das wirklich erst nach der Übertragung?
- irgendwie hatte ich gedacht, das iPad würde die Bilder von RAW in JPG umwandeln. Es werden aber die großen RAW Dateien rüberkopiert, die auch entsprechend viel Speicherplatz brauchen.
- wenn ich dann aus der FotoApp ein Bild per Mail verschicken möchte, dann verschickt er die RAW Datei, die kein Mensch öffnen kann. Wie kann ich ein JPG verschicken?

Vielleicht könnt ihr die Fragen beantworten und/oder habt ein paar Tipps zum Umgang mit RAW und JPG zwischen Kamera und iPad.

Mein Anwendungsfall ist, dass ich bei einem Shooting 300 Raw Fotos mache und dann 'mal eben schnell' auf dem iPad zeigen und durchblättern möchte... und vielleicht noch ein Jpg per Mail verschicken. Danke im voraus.

Viele Grüße!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2011, 09:55
Beitrag: #6
Re: iPad, CameraConnectionKit, Nikon Raw-Dateien und FotoApp
Hello, Bei der Nikon D200 (?) konnte man Raw plus Jpeg gleichzeitig auf der Kamera speichern.
Was sagt die 700 dazu?

Ansonsten sind mMn Raw-Shooting, Durchblättern, Aussuchen auf einem iPad recht optimistisch angedacht.
Die mir bekannten Artisten haben idR ein MacBook oder das neue Air.
Tschüß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2011, 10:15
Beitrag: #7
Re: iPad, CameraConnectionKit, Nikon Raw-Dateien und FotoApp
Hallihallo Zu Frage 1: Ja.
Zu Frage 2: Da hast Du Dich geirrt.
Zu Frage 3: Ja, die RAW-Datei bleibt unverändert.

Am besten, Du informierst Dich bei Wikipedia oder anderen Quellen darüber, was RAW eigentlich ist. Das ist nämlich nicht einfach nur ein anderes Bildformat. Vielmehr ist das wie der Unterschied zwischen Film und Abzug früher bei analogen Kameras (falls Du das überhaupt noch kennst). RAW beinhaltet nur Basisdaten, aus denen man mit speziellen Programmen die eigentlichen Fotos macht. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass man hohen manuellen Einfluss auf das Ergebnis hat. Dafür sollte man jedoch auch wissen, was man da macht - für Fotolaien ist das definitiv nichts. Deswegen nutzen Kompaktkameras stattdessen vorgegebene Verfahren für die Erstellung von Fotos und das Ergebnis wird als JPEG abgespeichert. Aber auch Profikameras bieten die Möglichkeit, zusätzlich zu den RAW-Daten 'fertig entwickelte' JPEGs auszugeben. Das kann Deine Nikon sicher auch und das wäre die Einstellung, die für Deine Zwecke wohl die beste ist. Oder Du lässt RAW ganz weg und schaltest komplett auf reine JPEG-Ausgabe um.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2011, 11:06
Beitrag: #8
Re: iPad, CameraConnectionKit, Nikon Raw-Dateien und FotoApp
GeWAPpnet, du hast mich wohl irgendwie missverstanden. Ich weiss sehr wohl, was RAW ist, ich arbeite da jeden Tag mit. Aber trotzdem danke für die Beantwortung der Fragen am Anfang.

rpoussin, natürlich kann ich mit der Nikon auch D700 auch RAW+JPG schreiben. Aber ich möchte das eigentlich nicht. Es geht zu Lasten von Serienbildgeschwindkeit und Speicherplatz und behindert eigentlich nur meinen normalen Workflow.

Also verstehe ich das richtig, dass das iPad an keiner Stelle in der Lage ist RAW in JPG zu wandeln (was zu Vorschauzwecken ja mit Standardeinstellungen gemacht wird). Aber immerhin kann das iPad mit den RAWs umgehen und sie anzeigen.

Wie ist das denn, wenn man mit der Kamera RAW+JPG machen würde? Ist das iPad dann in der Lage nur JPGs auszuwählen und nicht die RAWs, ohne dass man jedes Bild einzeln anklicken muss?

Und noch eine Frage sei mir gestattet: wenn ich die Bilder auf dem iPad habe, wie kann ich eine Anzahl aufeinanderfolgender Bilder löschen, sprich: mehrere zum löschen auswählen, ohne jedes einzeln anzuwählen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
ipad geburtstage eintragen, ipad jailbreak vorteile, media receiver, imac erkennt ipad nicht, telefonieren mit skype und ipad, ipad passwörter speichern, pdf aus safari speichern ipad, ipad kalender geburtstage, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum