Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
iPad-App zum Drucken?
24.07.2011, 14:16
Beitrag: #5
iPad-App zum Drucken?
Suche ein gut funktionierendes Drucker App um Dokumente die auf dem IPAD sind auszudrucken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2011, 15:13
Beitrag: #6
Re: iPad-App zum Drucken?
Auch wenn ich mich jetzt wiederhole: http://itunes.apple.com/de/app/printcent...0849?mt=8. Emails, Pages und Numbers, aber auch PDF, .doc, etc... -email Anhänge gehen sehr elegant. Entweder in der Apple Mail App den Anhang lang drücken, dann öffnet sich der 'Öffnen in' Dialog, wo man PrintCentral auswählt. Oder aber gleich den in PrintCentral integrierten Mail-Clienten nutzen.
Aus der Pages-App selbst (nach einer evtl. Bearbeitung) geht es leider derzeit nur über den Umweg, das Dokument erst als email zu exportieren - das liegt aber wohl an Pages, nicht an PrintCentral.

Und: für optimale Qualität sollte man die frei erhältliche Helpersoftware für einen Mac-/Windows-Hostrechner, an dem der Drucker hängt, installieren, da man dafür natürlich einen speziellen Druckertreiber benötigt, den letztlich ja nur der Hersteller selbst erstellen kann. PrintCentral kann selber ja nur einen generischen Treiber anbieten (sonst wäre die App ja sicher auch etliche hundert MB groß, von lizenzrechtlichen Problemen mal abgesehen).


P.S.: Das ist mal wieder ein schönes Beispiel, wie viel man auf die AppStore Bewertungen geben kann. PrintCentral ist wirklich gelungen - in den Grenzen, die auf dem iPad und der Limitationen seitens Apple gegeben sind. Und dann hat es so schlechte Bewertungen, weil 15 'Dumpfbacken' es einfach nicht blicken... .

Da wundert sich einer doch tatsächlich, daß er einen nicht-WLAN fähigen Drucker nur mit dem Umweg über einen per WLAN zugänglichen Hostrechner ansprechen kann.. Wie um alles in der Welt hat der denn geglaubt, sollen die Daten zum Drucker kommen? Durch Zauberei? Das kann die App nun leider nicht - und wenn, würde Apple dies in der AppStore Eingangskontrolle sicher nicht zulassen
Auch daß die Druckqualität ohne Hilfsprogramm auf einem Hostrechner nur begrenzt sein kann, sollte jedem mit halbwegs technischem Verständnis klar sein. Sonst müßten Epson, Canon, HP, Brother,... nämlich auch eigene Druckertreiber für das iPad anbieten.

Hat mich echt erschreckt, die schlechte Durchschnittsbewertung bei einem ausgereiften Programm zu sehen, das genau das macht, was beschrieben ist. Da kann einem als Entwickler schon auch mal die Lust vergehen...

Haut rein!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2011, 15:39
Beitrag: #7
Re: iPad-App zum Drucken?
Kann ich den nun mit print central einen lexmark wlan multifunktionsdrucker ansteuern, auch wenn er nicht am mac per usb angeschlossen ist? Und brauche ichnda für gute druckqualität eine helpersoftware?
Viele Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2011, 16:29
Beitrag: #8
Re: iPad-App zum Drucken?
Moin.

Ja und ja.
Grundsätzlich ansteuern sollte auch direkt funktionieren - aber für eine gute Druckqualität brauchst Du eben einen angepassten Druckertreiber und damit den Umweg über einen Hostrechner, der eben diesen installiert hat. Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
virenscanner ipad 2, apple tv goodplayer, gibt es eine mikrofonaufnahme beim ipad, ipad agenda geburtstage kontakte, wie finde ich das airport dienstprogramm, "fotos auf ipad laden " windows 7, imac mit ipad bedienen, imovie for ipad suffix, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum