Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Mit dem iPad an der Uni?
29.07.2011, 00:29
Beitrag: #6
Mit dem iPad an der Uni?
Servus.
Ich möcht zukünftig gerne mit meinem Ipad in der Uni arbeiten...d.h.

- PDF Dokumente bearbeiten / markieren / Notizen machen
- Mitschriften erstellen
- sowohl vom Ipad als auch vom Windows PC auf Daten / Doks zugreifen
- Termine / Vorlesungsplan führen

Folgende Programme habe ich mir bis jetzt bei I-Tunes herraus gesucht:

- Goodreader
- Dropbox
- iAnnotate PDF
- Office² HD
- miCal
- Penultimate

Außerdem habe ich mir folgende Hardware dazu besorgt:

- Easyswitch Trig (Tasche und Stand)
- Apple Wireless Keyboard
- Capacitiv stylus

Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2011, 02:03
Beitrag: #7
Re: Mit dem iPad an der Uni?
Grüetzi! Ich habe in Zukunft Ähnliches vor (oder denke zumindest darüber nach...)
Termine/Vorlesungsplan:
Mit dem iPhone und einer Kalenderapp mit Wochenansicht ist das kein Problem
(da meine Uni die Vorlesungspläne im ics-format anbietet kann man das leicht importieren)

Mitschrift/Stylus:
Aufgrund des kapazitiven Screens kann man nicht wirklich punktgenau treffen.
Ein passender Stylus hat deshalb auch eine breitere Auflagefläche.
Ich habe das mal mit einer App auf dem iPhone getestet und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich höchstens mal Anmerkungen in ein PDF schreiben würde (passende App vorausgesetzt). Für komplette Mitschriften also eher ungeeignet - korrigiert mich bitte, wenn Ihr da andere Erfahrungen habt.
LG
Jabroni
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2011, 03:37
Beitrag: #8
Re: Mit dem iPad an der Uni?
Hi
Insgesamt kann man es machen, aber eher eingeschränkt, da es zu einer Qual wird.

Terminplan kein Problem, Skripte lesen auf dem iPad kein Problem, kleine Anmerkungen/Notizen etc auch kein Problem.

Das war es aber. Alles andere, große Mitschriften zB. sind nicht das, was man wirklich will und benötigt. Es ist einfach zu unpraktisch. Lg!

pumbamisi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2011, 05:28
Beitrag: #9
Re: Mit dem iPad an der Uni?
Hey Ich bin aus dem Uni-Alter leider schon lange raus. Zudem würde ich überlegen, ob ein iPad wirklich das geeignete Gerät ist. Zum Thema Mitschriften in der Uni gibt e einen aktuellen Thread. Wozu möchtest Du Dropbox, GoodReader und iAnnotate parallel nutzen? Wenn ich unterwegs viel schreiben will, packe ich meist mein MacBook Air anstatt dem iPad ein.
Tschüss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2011, 07:28
Beitrag: #10
Re: Mit dem iPad an der Uni?
Weil wir ca 10 Stunden Vorlesung haben und dabei keine Steckdosen für nen Laptop in der nähe und mit der Akkulaufzeit des Ipad müsste das ja gut funktionieren. Meine Idee hinter der Dropbox ist die das ich jederzeit auf meine Uni bezogenen Daten zugreifen kann und neue erstellen kann und diese in der Propbox ablege um dann wiederrum von Zuhause drauf zuzugreifen ohne lästiges syncronisieren. Daher habe ich auch die oben genannten Programme ausgewählt da sie ohne Probleme mit der Dropbox syncen können. Die Frage ist jetzt welches Programm ist am sinnvollsten um es für meinen Bedraf zu nutzen....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
imac mit ipad steuern, internetseite offline speichern ipad, beste schreib app ipad gratis, ipad standortbestimmung funktioniert nicht, camera bewegungsmelderb ipad, ipad "zahlungsdaten erforderlich", apps gratis für ipad, wie finde ich das airport dienstprogramm, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum