Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Flecken am iPad-Display
08.07.2011, 04:09
Beitrag: #6
Flecken am iPad-Display
Hallo Forum ich weiß nicht was ich noch tun soll.
Ich habe mein iPad 2 seit dem 25. März und überall heißt es, dass die gelben Flecken am Display mit der Zeit weggehen, allerdings ist nun schon fast 1 Monat vergangen und es hat sich so gut wie gar nichts getan. Ich kann mir auch nich vorstellen, dass diese noch weggehen werden. Was kann ich dagegen tun oder wann sollten die verschwinden?
Kennt sonst noch jemand dieses Problem?
VG.
Cuoro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2011, 05:19
Beitrag: #7
Re: Flecken am iPad-Display
Moinsen Cuoro,
Also soweit ich weiß handelt es sich dabei normalerweise um Kleber, der noch nicht ausgehärtet ist. Der sollte aber normalerweise auch nach ein paar Tagen aushärten. Ich würde das iPad zurückbringen und einen Austausch reklamieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2011, 06:35
Beitrag: #8
Re: Flecken am iPad-Display
Was sind das denn für gelbe Flecken? Du musst unterscheiden, ob es das Screenbleeding ist oder 'echte' gelbe Flecken, die man auch bei hellem Hintergrund sieht. Letzteres kann tatsächlich an einem nicht ausgehärteten Kleber liegen. Das hatten wir beim iPhone 4 auch schon. Diese gelben Flecken gingen dann wirklich mit der Zeit weg. Das hat aber mit dem viel diskutierten Screenbleeding nichts zu tun, es wird. Leider sehr oft verwechselt.

Beim Screenbleeding sind die Abdichtungen an den Displayrändern nicht gleichmäßig dicht, sodass hier und da etwas mehr Licht ins Display durchscheint, als an anderen Randstellen. Es 'blutet' also ins Display vom Rand rein. Das siehst Du, wenn Du mal ein schwarzes/dunkles Bild öffnest und dann bei abgedunkelter Raumhelligkeit aufs Display schaust. Das hat aber mit den o.g. gelben Flecken nichts zutun und da kannste auch warten biste schwarz wirst, da 'trocknet' nichts. weg oder so..

In diesem Fall dann also ab zum Apple Store und tauschen. Habe inzwischen ein Gerät komplett ohne Screenbleeding..ach ja und auch keine anderen gelben Flecken :-)

Schönen Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2011, 07:29
Beitrag: #9
Re: Flecken am iPad-Display
Hi.
Ich habe/hatte auch das Gelbe-Flecken-Problem an einem Displayrand (dazu ein im Normalbetrieb nicht sichtbares leichtes Bleeding). Bei mir waren die Gelbverfärbungen am Anfang deutlich stärker, ist also mit der Zeit auf jeden Fall sehr viel weniger geworden. Ich muss inzwischen schon recht genau hinschauen, um sie zu sehen, und sie sind auch noch niemandem aufgefallen, der mein iPad 2 mal benutzt hat. Ich habe die Hoffnung, dass sie noch ganz verschwinden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2011, 07:47
Beitrag: #10
Re: Flecken am iPad-Display
Also man merkt sie besonders auf dunklem Hintergrund. Es sind auf jeden Fall solche gelben Flecken und ein Foto Vergleich von vor 1 Monat und jetzt zeigt keinen Unterschied. Sehen so aus wie vor 1 Monat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
privat videos, wlan geschwindigkeit ipad 2, komme mit dem ipad nicht ins netz kennwort, ipad kalender feiertage, ipad dateisystem durchsuchen, ipad 2 youtube dauert ewig, virenschutz ipad, ipad firewll, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum