Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Baumstrukturmodus | Linearer Modus
Das iPad Laden im Auto
29.09.2011, 03:47
Beitrag: #7
Das iPad Laden im Auto
Ich hoffe mir kann jemand helfen:
Ich kann mich an ein Brett erinnern, in dem jemand Angst hatte, sein iPhone sei durch das Laden mit dem iPad ladekabel kaputt gegangen. Das ist kein !! Problem!

Allerdings soll man nicht das iPad mit dem iPhone Ladekabel laden. Da gibt es Probleme. Der Verkäufer blubberte natürlich wieder das 'Originalzubehör' Geschichtchen als ich wegen laden im Auto fragte.

Also: ist es problemlos möglich über den Ziggi Anzünder zu laden ? Habe so einen Usb Ziggi Stecker und das iPhone und iPods haben es überlebt. Bin kein Elektriker und wollte mal sichergehen. Bauchgefühl sagt mir, kein Problem, die Spannung ist eh niedrig. Weiß jemand Rat?

MfG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.09.2011, 04:30
Beitrag: #8
Re: Das iPad Laden im Auto
Hoi defleppard1979,
Wenn die Eckdaten der Ladegeräte übereinstimmen, sollte es doch kein Problem sein. Von meiner Seite aus, sehe ich keinen Grund nicht mit dem 12 V Kabel im Auto das iPad zu laden. (Mein Wifi iPad wird nur das Haus seltens verlassen.... ) Schöne Grüße.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.09.2011, 04:35
Beitrag: #9
Re: Das iPad Laden im Auto
Original ipad Ladegerät ( Stromstecker) steht:
Input : 100-240V und 0,45A bei 50-60Hz
Output: 5,1V und 2,1A

Originak iphone Ladegerät ( Stromstecker):
Output: 5V und 1A

Demnach scheint der kleine Unterschied bei der V Zahl und der große Unterschied bei der Amperangabe maßgeblich zu sein. Wie erwähnt, ich bin kein Elektriker. Kann mir das jemand erklären ?
Viel Erfolg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.09.2011, 04:56
Beitrag: #10
Re: Das iPad Laden im Auto
Das kannst du ruhig verwenden, die Ampere Zahl gibt nur an bis wie weit du das Netzteil belasten kannst, ich hab hier bespielsweise für ein Projekt ein 3,5 NT rumfliegen, obwohl ich davon nur 1 Ampere Brauche.

Auf Wiedersehen,
Exilim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.09.2011, 06:15
Beitrag: #11
Re: Das iPad Laden im Auto
Die 0,1 volt unterschied sind kein problem. Da das ladegerät 2,1 A liefert dürfte es überhaupt kein problem sein das iPad zu laden, ein standard usb anschluss am rechner hat nur 0,5 A..
Alles Gute
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.09.2011, 07:05
Beitrag: #12
Re: Das iPad Laden im Auto
Danke für die Antworten. Ich vermute, dass ich selber abgelenkt habe.

Die Kernfrage ist das Laden an einem Ziggi im Auto. Der liefert 12V und eine mir unbekannte A. Da der Obstkenner mit großen Augen und bösem Blick darauf verwies, das iPad NIcHT mit dem iPhone Ladegerät zu laden, bin ich verunsichert.

Wie bereits erwähnt, ich habe iPods und mein Iphone regelmäßig mit dem 12V Adapter am Auto ohne Schaden geladen.
Entschuldigt die Verwirrung. Ich hoffe es ist nun klarer.
MFG!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
ipad feiertage importieren, werkseinstellung ipad, ipad schreibkorrektur englisch, web.de empfängt keine mails mehr, wie kaufe ich apps für ipad, itunes nur hd laden, jambox zurücksetzen, ipad speicherort, sites
« Ein Thema zurück | Ein Thema vor »
Antwort schreiben 


  • Druckversion anzeigen
  • Thema einem Freund senden
  • Thema abonnieren
Gehe zu:

Zu lange vor dem Computer gehangen? Bei Schmerzen im Rücken finden Sie Hilfe bei Rückenschmerzenhilfe.

Kontakt | iPad Forum | iPad Blog für Apps und Zubehör | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum